reech

Aktuelles

Abschlussveranstaltung Konzeptphase Windkraft

Der erste Teil der diesjährigen renewable energy challenge biegt auf die Zielgerade ein! Am Donnerstag, 16.1.2014 präsentieren ab 18.00 Uhr acht Teams im Tulla Hörsaal am Karlsruher Institut für Technologie ihre Konzepte. Ziel des diesjährigen Wettbewerb war es, eine Mikrowindkraftanlage zu konstruieren und - soviel sei schon verraten - es sind tatsächlich viele innovative, ganze neue Konzepte entstanden. Bewertet werden diese Konzepte dann von einer fachkundigen Jury. Zu dieser gehören dieses Jahr Prof. Dr. Hans-Georg Herzog von der TU München, Dr. Peter Zumegen von Bosch Rexroth, Stefan Lederer von unserem neuen Sponsor EnBW sowie Melf Lorenzen von der Deutschen Windtechnik. Vergeben werden für die besten drei Konzepte Innovativpreise mit je 300 Euro Preisgeld. Im Anschluss gibt es noch ein Get-together, bei dem man die einzelnen Teams näher kennenlernen kann.

Vorbeischauen lohnt sich also - es wird spannend!

Weitere Informationen wie den zeitlichen Ablauf und eine Anfahrtsbeschreibung gibt's hier:

EnBW wird neuer Partner von reech

tl_files/Bilder/Logos/EnBW_600p.jpg

Karlsruhe, 1. Dezember 2013

EnBW wird neuer Partner von reech. Das drittgrößte Energieunternehmen in Deutschland unterstützt bis mindestens Ende 2014 die renewable energy challenge. „Mit EnBW haben wir einen starken Partner aus der Energiebranche gewonnen, der sich zur Zeit im Bereich der erneuerbaren Energien neu aufstellt.“, sagte Michael Kröck, Vorstand Sponsoring bei Vertragsunterzeichnung, „besonders zu unserem aktuellen Wettbewerb mit dem Thema ‚Energieerzeugung durch Windkraft‘ passt die EnBW hervorragend, da sie gerade im Bereich der Windkraft in den kommenden Jahren expandieren will.“ Deshalb stellt das Unternehmen auch für den diesjährigen Konzeptwettbewerb mit Stefan Lederer, technischer Projektleiter Windkraft, ein Jurymitglied zur Verfügung. Gemeinsam wollen reech und EnBW nun Studenten begeistern, sich selber der Thematik der erneuerbare Energien von einer etwas anderen Seite zu nähern.

reech-Wettbewerb 2013/14 gestartet

Karlsruhe, 28. Oktober 2013

Die renewable energy challenge 2013/14 ist gestartet: Am vergangenen Donnerstag begrüßten Tobias Kronauer und Tobias Bergem fünfzig interessierte Teilnehmer zur KickOff-Veranstaltung. In den Räumlichkeiten des SCC blickten sie auf den vergangenen Wettbewerb zurück, stellten das neue Reglement vor und gaben wichtige Tipps für die neue Aufgabe: Eine Anlage zu konzipieren, die durch Windkraft Strom erzeugt. Dabei ist wieder Kreativität der Studenten gefragt, getreu dem reech-Motto „rethink energy“.

Gastreden hielten zwei große Unterstützer von reech, das KIC InnoEnergy, vertreten durch Joaquin Soucheiron (Business Creation Officer), sowie Prof. Dr. Robert Stieglitz vom INR. Beide appellierten an die Studenten, die bislang eingeschlagenen Wege zu verlassen und kreative, unkonventionelle Lösungen zu entwickeln.

Beim anschließenden Get-Together wurden dann bereits Teams gebildet und Lösungen diskutiert.

Wer nicht dabei sein konnte und trotzdem teilnehmen möchte, kann sich hier das Wichtigste der Veranstaltung nochmal anschauen. Da die KickOff-Veranstaltung nur den Startschuss für den Wettbewerb gegeben hat, ist auch so eine Teilnahme am Wettbewerb einfach möglich!

Teamsuchende können sich unverbindlich unter info[at]reech.net melden, wir vermitteln euch weiter! Falls ihr ein eignes Team gründen möchtet, könnt ihr euch bis zum 6. Dezember unter anmeldung[at]reech.net anmelden!

Tobias Kronauer, Vorstand Wettbewerb


Infoveranstaltung neuer Wettbewerb 2013/2014

Karlsruhe, 17. Oktober 2013

Am 24. Oktober 2013 um 19:30 wird die offizielle Infoveranstaltung des neuen und erstmalig bundesweiten Wettbewerbes 2013/2014 "Mikrowindkraftanlagen" sein, der am 21. Oktober offiziell startet. In diesem Rahmen wird das Reglement vorgestellt und ein Teilnehmer des vergangenen Wettbewerbs wird ebenso kurz vortragen. Im Anschluss der Veranstaltung gibt es ein Get-Together, das die Möglichkeit gibt andere Interessenten kennenzulernen und ebenso Teams zu gründen. Mitglieder von reech werden ebenso anwesend sein und stehen für Fragen um den Wettbewerb und auch um die Hochschulgruppe selbst zur Verfügung. Interessenten der Hochschulgruppe sind also auch herzlich eingeladen.

tl_files/Bilder/Kickoff-2013-10-24/PlakatKickoff_Version2.jpg

 

Kontakt | Impressum